Aktuelles

Karneval in der Schule

Die Gruppen A und B feiern am 15. bzw. 16. Februar gemäß des Szenario B getrennt voneinander und dürfen verkleidet in die Schule kommen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

am 15. Februar sind trotz Corona die Jecken los – es ist Rosenmontag und damit Karneval.

Trotz Corona haben wir uns vom Kollegium dafür entschieden, den Kindern den Karnevalstag und ein bisschen Abwechslung vom Lernstoff und den Corona-Umständen zu ermöglichen. Da die Lerngruppen geteilt sind, gibt es sogar zwei Tage Karneval – passend zum ohnehin verrückten Corona-Jahr! 

Am 15. Februar feiern die Kinder der Gruppe A und am 16. Februar die Kinder der Gruppe B den Rosenmontag in der Schule. An diesen Tagen findet in der Schule kein regulärer Unterricht statt, dies wird auch in den Wochenplänen für die Kinder berücksichtigt, die sich im (kompletten) Distanzlernen befinden. Diese Kinder bleiben auch an diesen beiden Tagen zu Hause.  

Was müssen Sie für diese Tage wissen:

  • Die Kinder müssen keine Schulsachen mitbringen und dürfen verkleidet kommen (kein Muss!). Auf Pistolen und sonstige Waffen muss bei der Verkleidung verzichtet werden.
  • Die Kinder brauchen unbedingt Sportschuhe für die Turnhalle. Die Kinder gehen in diesem Jahr nur in ihren Kohorten in die Halle. Hier werden zudem die Regelungen für den Schulsport laut Hygieneplan berücksichtigt.
  • Leider darf jedes Kind nur sein eigenes Frühstück essen, aber die Kinder dürfen ein paar Süßigkeiten mitbringen. Diese müssen unbedingt einzeln abgepackt sein, dann kann auch geteilt werden.
  • Die Schule endet wie gewohnt um 12.15 Uhr in Barnstorf bzw. 12.30 Uhr in Drentwede. Die Betreuungsmöglichkeiten (Betreuung Klasse 1 und 2, Notbetreuung bis 13 Uhr) bleiben wie an „normalen“ Schultagen bestehen.
  • Es gelten weiterhin die Corona-Hygieneregeln. Daher braucht Ihr Kind auch an Karneval einen Mund-Nasen-Schutz.  
  • Luftschlangen können ebenfalls mitgebracht werden, Konfetti darf nur zu Hause geworfen werden. 

Wir hoffen, dass wir den Kindern in dieser Zeit einen schönen und abwechslungsreichen Tag bieten können, an dem Corona einmal nicht im Vordergrund steht. Leider wird aufgrund der Bestimmungen und Regelungen Karneval nicht so sein wie sonst, aber vielleicht zumindest ein bisschen.

In diesem Sinne: Helau und Alaaf!

Henrike Geißler, Schulleiterin