Aktuelles

So geht es bis zum 7. März weiter

Bis zum 7. März bleibt alles so, wie es ist: Szenario B und ausgesetzte Präsenzpflicht.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
soeben haben wir eine Information vom Kultusministerium erhalten, wie es bis zum 7. März weitergehen wird.
Es bleibt alles so, wie es ist: Szenario B und ausgesetzte Präsenzpflicht.

Für unsere weiteren Planungen in der Schule ist sehr es hilfreich, wenn Sie bei der Klassenlehrkraft oder morgen im Sekretariat angeben, ob ihr Kind weiterhin zu Hause lernen soll (per Mail oder Telefon).

Wir wissen von vielen Familien, dass sie es im Februar noch ermöglichen konnten und wollten, dass die Kinder zu Hause bleiben. Da dieser Zustand nun aber schon lange anhält, könnten wir uns verständlicherweise vorstellen, dass mehr Kinder wieder in die Schule zurückkehren sollen. Die Kinder können ab dem 1. (Gruppe A) bzw. 2. März (Gruppe B) wieder in die Schule kommen, wenn Sie dies möchten. Die Entscheidung liegt weiterhin bei Ihnen.
Kinder, die auch weiterhin im Distanzlernen bleiben, können den neuen Wochenplan wieder am Montag abholen.
In der Schule gilt weiterhin der Hygieneplan B: Halbe Lerngruppen, Masken bis zum Platz (und auf Wunsch auch im Unterricht), Abstand zu anderen Kindern in der Klasse und in der Pause, regelmäßiges Lüften und Händewaschen.

Bleiben sie gesund und halten Sie durch. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gern die Klassenlehrkräfte oder mich.

Freundliche Grüße
Henrike Geißler