BARNSTORF | 05442/2175

Über uns

Unterricht

Betreuung

Die Kinder in den 1. und 2. Klassen haben nicht  jeden Tag fünf Stunden. Um trotzdem ein verlässliches Schulangebot bis 12:15 Uhr zu gewährleisten, können die Kinder auf Antrag an der (Spiel-)Betreuung teilnehmen.

Diese Betreuung ist unabhängig von einer Anmeldung für das Ganztagsangebot. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich! Die Betreuungszeiten gestalten sich wie folgt:

  • 1. Klasse: Der Unterricht beginnt zur 2. Stunde um 08:35 Uhr, in der 1. Stunde (07:45 Uhr) können die Kinder an der Betreuung teilnehmen.

  • 2. Klasse: Der Unterricht endet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach der 4. Stunde (11:15 Uhr). Die Kinder können an diesen Tagen in der 5. Stunde (bis 12:15 Uhr) an der Betreuung teilnehmen.

AG

ACHTUNG: Im Schuljahr 2023/24 finden die AGs nicht wie üblich statt. Die 3. und 4. Klassen nehmen an einer AG im Klassenverband teil, die ihre Klassenlehrkraft leitet.

Einen festen Platz im Stundenplan der Klassen 3 und 4 hat die AG-Stunde. Zu Beginn eines Halbjahres haben die Schüler*innen die Möglichkeit, entsprechend ihrer Interessen ihre Lieblings-AG zu wählen, welche einmal in der Woche klassen- und jahrgagsübergreifend stattfindet.

Folgende AGs wurden in der Vergangenheit angeboten:
  • Computer (Herr Stromann)
  • Kunst (Frau Schneider)
  • Lettering (Frau Thierfeldt)
  • Sportspiele (Frau Bragin)
  • Theater (Herr Paltinat)
  • Gesellschafsspiele (Frau Allin)
  • Forscher-AG (Frau Drucks)

Ganztags­schule

Unsere Schule

Offene Ganztagsschule

Seit Beginn des Schuljahres 2010/2011 ist die Grundschule Barnstorf eine offene Ganztagsschule.

Nachmittagsbetreuung

Die Kinder haben an vier Tagen in der Woche (Montag bis Donnerstag) die Möglichkeit, bis 14.45 Uhr an der Nachmittagsbetreuung teilzunehmen. Eltern, die ihr Kind anmelden, haben die Wahl zwischen einem, zwei, drei und vier Tagen. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme für ein Schulhalbjahr.

Betreuungsangebote

Die Betreuungsangebote sind kostenfrei, für das Mittagessen wird ein Entgelt von ca. 3,50 € pro Mahlzeit berechnet. Die Bezahlung läuft über die Samtgemeinde.

Essen

Die Kinder, die eigenes Essen mitbringen, essen gemeinsam in der Mensa mit den Kindern, die Mittagessen erhalten.

Schulsozialarbeit

Eva Kowalzik, Schulsozialarbeiterin

Seit April 2021 ist Eva Kowalzik die neue Schulsozialarbeiterin an unserer Schule. Schulsozialarbeit ist die Schnittstelle zwischen Kinder- und Jugendhilfe und der Schule. Dadurch können Unterstützungsangebote zeitnah und passgenau entwickelt werden.

Mit Ihrer Arbeit möchte Frau Kowalzik zu einer guten Atmosphäre an der Schule beitragen und einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander fördern. Damit das gelingt, ist sie Ansprechpartnerin für alle Schüler*innen, die Lehrer*innen und Eltern bei Fragen, Sorgen und Problemen. Dies können Themen sein, die direkt den Schulalltag betreffen. Aber auch darüber hinaus, hat sie immer ein offenes Ohr. Dieser ganzheitliche Ansatz bezieht immer die gesamte Lebenswelt mit ein, denn ein erfolgreicher Schulbesuch ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Mit Ihrem Beratungsangebot versucht sie, Hilfestellung anzubieten und mit einer gemeinsamen Suche nach Lösungsmöglichkeiten zu unterstützen. Alles, was besprochen wird, wird von Frau Kowalzik vertraulich behandelt, denn sie unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.

Frau Kowalzik unterstützt die Schüler*innen z. B.:

  • bei der Verbesserung ihrer sozialen Kompetenzen
  • bei der Förderung ihrer Kommunikationsfähigkeit
  • bei der Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls
  • bei Konfliktlösungen
  • beim Abbau von Schulängsten

Da die Stelle ganz neu geschaffen wurde, befindet sich Ihre Arbeit noch im Aufbau. Neue Informationen werden daher fortlaufend aktualisiert.



Am besten erreicht man Frau Kowalzik per E-Mail unter:
.

Die Schüler*innen können während des Schultages auch ohne vorherige Kontaktaufnahme zu ihr kommen.

Freiwilligendienst (BFD)

Seit einigen Jahren ist es möglich, an unserer Grundschule den Bundesfreiwilligendienst (BFD) abzuleisten. In der Regel erfolgt der Einsatz für ein Schuljahr von Sommer bis Sommer. Als "Bufdi" begleitet man die Kinder im Unterricht und außerunterrichtlichen Angebot und untestürtzt die Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiterinnen.

Aufgaben

  • Einsatz in der Spielbetreuung der Klassen 1 und 2
  • Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht
  • Einsatz im Ganztagsangebot
  • Begleitung der Schüler*innen während der großen Pausen
Falls du eigene Ideen hast, die du gerne einbringen möchtest (z. B. Fußball-AG im Ganztag), ist das nach Absprache auch möglich.

Kontakt

Wenn du Interesse hast, melde dich gerne direkt bei uns in der Schule!
Entweder per E-Mail unter  oder telefonisch unter 05442 2175.

Wir freuen uns auf dich!